shadowmap.de - Home
Home

Future Hunt Promo

Contentinstallation PC Installer

DAZ3D bietet beim Kauf von Content verschiedene Downloadoptionen an. Je nach eingesetztem System kann man sich die Dateien in Form von Installern (*.exe) oder für den Mac herunter laden. Entsprechend unterschiedlich ist die Intallation. In vorliegenden Tutorial wird auf die PC-Installation eingegangen.

metadaten in daz studio

Je mehr Content installiert wurde, desto unübersichtlicher wird es in der Content-Library. Es beginnt die Suche nach dem richtigen Produkt, die passende Textur oder eine Pose. In DAZ Studio 4 gibt es die praktische Funktion des Smart Content Tabs. Ein Klick auf die Figur in der Szene und schon wird das passende Zubehör angezeigt. Aber dies funktioniert nur, wenn die Metadaten vorliegen. Im folgenden Tutorial wird gezeigt, wie man diese Daten bearbeitet und selbst welche zum Content hinzufügt.

show aspect frame

In DAZ Studio ist es möglich Bilder und auch Videosequenzen zu rendern. Dafür hat die Software die Renderengine von 3Delight mit an Bord. Diese ist im Prinzip schon so gut eingestellt, dass man kaum manuell Veränderungen vornehmen muss. Daher wird in diesem Tutorial auf die Grundfunktionen eingegangen und ein paar Tipps gegeben um das Optimum heraus zu holen.

bekleidung fuer genesis

Bekleidung für 3D-Figuren zu erstellen erfordert einen großen Aufwand, Übung und viel Zeit. In DAZ Studio 4 Pro (alternativ mit den Content Creator Tools) gibt es das Transfer-Utility. Mit diesem Tool können ohne großen Aufwand Bekleidungsstücke für Genesis erstellt werden. Das manuelle Gruppieren von Polygonen und Erstellen von Bones entfällt. Das Ergebnis überzeugt vor allem bei einfacheren Bekleidungsstücken.

refraction a

Refraction steuert den Brechungsindex von Feststoffen und Flüssigkeiten. Wahrscheinlich hat sich als Kind schon jeder gewundert, weshalb ein Trinkhalm in einem Glas Wasser plötzlich nicht mehr gerade aussieht sondern abgeknickt wirkt. Spätestens nach dem Physikunterricht ist das Rätsel gelüftet.

surfaces tab reflection beispiel 1

Mit DAZ Studio ist es möglich Oberflächen von Objekten die Eigenschaft einer Reflektion zuzuweisen. Damit können glänzende Objekte mit Spiegelungen dargestellt werden wie z.B. polierter Schmuck, glänzende Böden, Spiegel oder Objekte mit Chromfinish. Eine weitere Möglichkeit realitätsnahe Renderings zu gestalten.

surfaces tab opacity 2

Mit Opacity ist es möglich ein Objekt transparent zu machen (z.B. Glasflasche, Wasserpfütze) oder Teilbereiche der Oberfläche durchsichtig zu gestalten (z.B. Öffnungen in Oberflächen, Spitzenbesatz am Kleid). Das alles ohne Modeling. Zwar bleibt das Material an der Stelle erhalten aber es ist nicht sichtbar. Im vorliegenden Tutorial gehe ich etwas näher auf diese Funktion ein.

bump

Polygone haben keine Dicke. Das ist insbesondere dann problematisch, wenn feine Strukturen wie Gewebe bei Kleidung, Erhebungen des Straßenpflasters oder ähnliche Oberflächen dargestellt werden sollen. Diese Feinheiten zu modellieren ist ein unverhältnismäßiger Aufwand und erhöht massiv die Polygonzahl

shadowmap.de - Die Seite für 3D Einsteiger

shadowmap.de bietet Informationen und Tutorials (Anleitungen) für 3D, Rendering, Modeling sowie diverser 3D-Software für Einsteiger und Fortgeschrittene. Gerade DAZ Studio ermöglicht Anfängern einen leichten Einstieg in die Welt der Polygone, Texturen und Renderings. Dabei ist DAZ Studio in der Basisversion absolut kostenlos und dies ohne Beschränkungen. 3D ist im aktuellen Medienleben mittlerweile fest etabliert. Ob Hollywood-Blockbuster, Fernsehfilm oder Wissenschaftsdoku, ohne 3D geht nichts mehr. Daher verwundert es kaum, dass immer mehr private User sich dieses Medium zum Hobby nehmen.

Die Vielfalt der Software im 3D-Sektor ist groß geworden. Ob kostenlose Programme, wie DAZ Studio, Blender, K-3D und Co. oder kostenpflichtige wie Carrara, Bryce, Hexagon, Poser etc., für jeden Geschmack ist etwas dabei. Dabei bietet 3D nicht nur Hobbyusern massenhaft Möglichkeiten sich auszudrücken, sondern auch Webdesignern, Grafikern, Mediengestaltern oder Kunststudenten. Vom Wallpaper (Bildschirmhintergrund), Bilder fürs Handy, Druckmedien, Werbeflyer bis hin zu kleinen Videospots oder Animationen für Youtube, Vimeo und anderen Videoplattformen, die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Auch der "kleine Geldbeutel" kommt nicht zu kurz. Auf www.shadowmap.de wird die Auswahl an Links zu kostenlosem Content für DAZ Studio und Poser ständig erweitert sowie eigene Items, sogenannte Freebies zum Download angeboten.