Im Tutorial Erste Szene in DAZ Studio 3 bin ich ja schon kurz auf das Thema eingegangen, als wir den Kopf von Victoria in Richtung Ball gedreht haben. Nun möchte ich das Thema etwas vertiefen. Die Schwierigkeit bei der Erstellung von Posen liegt darin, dass Du ja quasi eine 2-Dimensionale Oberfläche hast,

nämlich den Bildschirm aber eigentlich in 3 Dimensionen arbeiten möchtest. Daher erfordert es viel Geduld, bis eine Figur so rüber kommt, wie Du es Dir vorgestellt hast.

Wichtig: Genau wie bei echten Lebewesen ist der Bewegungsspielraum einer Figur begrenzt. Z.B. kannst Du nicht den Kopf von vorn nach hinten verdrehen. Bei einigen Figuren erlaubt DAZ dies durch spezielle Abfragen beim Laden der Figur. Zumeist bei älteren.
Um eine Aktion Rückgängig zu machen, wähle den Button:

Posen erstellen in DAZ Studio 2